Manuskript in Bezug auf eine klinische Studie mit cTreatment, angenommen für Veröffentlichung in International Orthopaedics.

by in Branchenneuigkeiten

Aus einer von der Medizinischen Universität Graz (Österreich) und dem Onze Lieve Vrouwe Gasthuis Amsterdam (Niederlande) ausgeführten randomisierten, kontrollierten Studie zeigt sich, dass der Einsatz von cTreatment nach einer primären totalen Kniearthroplastik (TKA) zu positiven Ergebnissen führt.

„Die neue, computergesteuerte Kältetherapie bietet Vorteile hinsichtlich postoperativer erneuter Mobilisation auf dem Gebiet von Bewegungsumfang und Schmerzen, die einer verringerten entzündlichen Reaktion, wie auch einer verringerten Sekretion und Blutung zugeschrieben werden kann. Das cTreatment®-System scheint ein sicheres und wirkungsvolles Verfahren zu sein.“

Veröffentlicht in International Orthopaedics 2017: Auswirkung eines neuen kryotherapeutischen Hilfsmittels auf eine schnelle Rehabilitation nach einer primären totalen Kniearthroplastik (TKA): eine prospektive, randomisierte und kontrollierte Studie.

Studie ausgeführt durch

Prof. Dr. Patrick Sadoghi1, Sandro Hasenhütl1, Dr. Gerald Gruber1*, Dr. Andreas Leithner1, Dr. Alexander Avian2, Dr. Gudrun Rumpold-Seitlinger3, Dr. Norbert Kastner1, Dr. Rudolf W. Poolman4 en Dr. Mathias Glehr1

 

  1. Abteilung Orthopädie und Traumatologie, Medizinische Universität Graz (Österreich)
  2. Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation, Medizinische Universität Graz (Österreich)
  3. Abteilung für Spezielle Anästhesiologie, Schmerz- und Intensivmedizin, Medizinische Universität Graz (Österreich)
  4. Abteilung Orthopädie und Traumatologie, Joint Research, Onze Lieve Vrouwe Gasthuis Amsterdam (Niederlande).

Kontaktieren Sie uns für weitere Auskünfte
Kontaktiere uns